Qualitätsmanagement

Unsere Einrichtungen entwickeln ihre Qualität systematisch weiter. Dabei arbeiten sie nach dem System »Qualitäts-Management-System-Kindertageseinrichtungen« (QMSK®). Systematische Qualitätsentwicklung heißt, dass Grundlagen, Prozesse und Strukturen aller Arbeitsbereiche in der evangelischen Tageseinrichtung für Kinder beschrieben, verabredet, verlässlich durchgeführt und weiterentwickelt werden. Die Mitarbeitenden werden dabei von der Einrichtungsleitung und dem Träger in alle sie betreffenden Themen und Prozesse einbezogen.

Das Diakonische Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V. hat das Gesamtkonzept "Qualitäts-Management-System-Kindertageseinrichtungen" (QMSK®) entwickelt, das Bezug nimmt auf das Bundes-Rahmenhandbuch der "Bundesvereinigung evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder" (BETA). Die Systematik und alle Anforderungen der weltweit gültigen und anerkannten Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001ff werden in diesem Gesamtkonzept erfüllt. Besonderer Wert wird dabei auf die Erarbeitung evangelischer Profilbereiche gelegt.

QMSK schafft damit sowohl die Voraussetzungen für die Erlangung des Evangelischen Gütesiegels der BETA als auch für den Erwerb des "Diakonie-Siegel Kita", verbunden mit einer externen Zertifizierung nach DIN EN ISO. QMSK® wird durch die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers als einheitliches Qualitätsmanagement- und –sicherungsverfahren empfohlen.

Wenn Sie mehr über QMSK erfahren möchten, klicken Sie bitte hier oder wenden Sie sich an die Qualitätsbeauftragte unseres Verbands Frau Katharina Wedler (E-Mail: ).